Die besonderen Reisen - Studien- und Begegnungsreisen

Mahntafel_Rose_klein.jpg

"Noch nie habe ich auf einer Reise so viel gelernt, gehört, gesehen,
so viele Anregungen bekommen." Dr. Marie-Louise Fasshauer, Studienfahrtteilnehmerin

Foto_unten_rechts1_01.jpg

Unsere Studienreisen nach Russland und Belarus sind eine spannende und erlebnisreiche Mischung aus intensiven Einblicken in die aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse und Begegnungen mit Schriftsteller_innen, Politiker_innen, Bürgerrechtler_innen, Studierenden und unseren Freiwilligen in ihren Projekten.

Dazu gehören Kontakte zu den jüdischen und christlichen Gemeinden. Wir lassen uns auch durch touristische Höhepunkte in den besuchten Städten und Landschaften beeindrucken. Wir erkunden Kirchen, Synagogen, Museen und Gedenkstätten in Begleitung von deutschsprachigen Fachleuten. In den beiden Ländern arbeiten seit 20 Jahren Freiwillige der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. In dieser Zeit sind viele freundschaftliche und vertrauensvolle Verbindungen zu unseren Projektpartnern wie auch zu engagierten Persönlichkeiten entstanden. Sie helfen uns einen Einblick in das wirkliche Leben zu bekommen und wir erfahren von ihrem Engagement für eine gerechtere Gesellschaft. 

Für die Studienreisen 2017 gelten folgende Termine und Preise:

Russland: Flugreise nach St. Petersburg, Sa. 15.04. - Sa. 22.04.2017, Kosten: 1.090 Euro, Anmeldung erbeten bis zum 15.12.2016 (ausgebucht)

Belarus: Reise nach Minsk/Gomel, Di. 06.06. - So. 18.06.2017, Kosten: 1.030 Euro, Anmeldung erbeten bis zum 15.02.2017

In den Reisekosten sind enthalten:

· div. Informationsmaterial
· ein Vorbereitungstreffen am Abreisetag in Berlin
· Visum
· Bahn- und Flugtickets ab und nach Berlin sowie Busfahrten und Stadtrundfahrten
· Übernachtung mit Frühstück in DZ (Mittelklassehotels), EZ auf Anfrage
· Begleitung durch ASF-Reiseleiter und Übersetzung vor Ort
· Haftpflicht-, Unfall-, Reisegepäck- und Auslandskrankenversicherung

Einschließlich gesetzlicher Reisepreis-Sicherung.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

Änderungen vorbehalten.

Organisator und Reiseleiter: Werner Falk, Jahrgang 1937, Dipl. Ingenieur i.R., war 1963 ASF-Freiwilliger in der Sowjetunion. Zusammen mit Karl-Heinz Labitzke organisiert er auch in 2017 wieder die ASF-Studienreisen nach Russland und Belarus.

Studienreise Belarus (Minsk & Gomel)

nächster Termin:

Von Di., 06. Juni bis So., 18. Juni 2017
12 Tage
Kosten: 1.030 Euro, Anmeldung : bis 15.02.2016

Fragen und Anmeldung bei:

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Studienreisen,   z. Hd. Werner Falk
Auguststr. 80,  10117 Berlin – Mitte
Tel.: 030- 28395-214 (nur Di.), oder - 184  
Fax.: 030-28395-135
Email: falk[at]asf-ev.de

Seit 20 Jahren gibt es die ASF-Studienreisen

Mehr zur Geschichte der ASF-Studienreisen nach Osteuropa

mehr