Germany Close Up - Allianz-AJC Third Generation Initiative 2020

Die Gruppe der Third Generation Initiative 2016. Foto: Lars Mielke

Die Gruppe der Third Generation Initiative 2016. Foto: Lars Mielke

Die Third Generation Initiative 2020 bestätigt erneut die Partnerschaft mit dem Auswärtigen Amt und wird 2020 gefolgt von AJCs Global Forum in Berlin.

Das Bewerbungsverfahren für die elfte Auflage der Third Generation Initiative (TGI), einem Programm der Allianz und des American Jewish Committees (AJC) in Zusammenarbeit mit Germany Close Up, ist angelaufen. Gesucht werden Allianz Mitarbeiter*innen, die jungen Amerikaner*innen jüdischen Glaubens das Deutschland von heute zeigen wollen und offen sind für den interkulturellen Dialog. Zusätzlich haben Teilnehmer*innen in diesem Jahr die einmalige Gelegenheit, im Anschluss an TGI das Global Forum von AJC in Berlin zu besuchen.

TGI ermöglicht Allianz Mitarbeiter*innen und Gleichaltrigen internationaler Partnerorganisationen eine intensive Woche voller Seminare, Gruppendiskussionen und Treffen mit hochrangingen Politiker*innen und NGO Vertreter*innen in Berlin. Kernthemen des Austauschs sind Holocaust-Gedenken, Vielfalt in der modernen deutschen Gesellschaft und jüdisches Leben im Deutschland von heute. Das Programm fördert Dialog und Vernetzung zwischen jüdischen Berufstätigen aus den gesamten Vereinigten Staaten von Amerika, Allianz Mitarbeiter/innen, Alumni von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und jungen deutschen Diplomat*innen.

Ab sofort werden Bewerbungen für dieses Programm entgegengenommen.

Bewerber*innen sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Alter von ungefähr 25 bis etwa 39 Jahren
  • Interesse an deutsch-jüdischen Beziehungen und am interkulturellen Dialog
  • Sehr gute Englischkenntnisse und soziale Kompetenz
  • Teilnahme am ganztägigen Vorbereitungsworkshop am 29. April 2020 in München; die Reisekosten werden übernommen 
  • Teilnahme an allen Terminen des diesjährigen Programms in Berlin vom 8. bis 13. Juni 2020 (Ankunft am 7. Juni wird sehr empfohlen); die Reisekosten werden übernommen
  • Optionale Teilnahme am Global Forum des AJC in Berlin vom 14. - 17. Juli 2020 (die TGI-Bewerbung ist nicht an die Teilnahme am Global Forum gebunden, wird aber empfohlen)

Gesucht wird eine Gruppe von fünf Allianz Teilnehmer*innen, die zusammen mit drei Teilnehmer*innen aus dem Alumni Netzwerk von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und drei jungen deutschen Diplomat*innen die deutsche Delegation bilden werden.

Bewerbungsmodalitäten

Bewerber werden gebeten, bis Freitag, den 13. März folgende Unterlagen einzureichen:

  • Ein einseitiges Motivationsschreiben in englischer Sprache
  • Einen aktuellen Lebenslauf (englisch oder deutsch)
  • Mindestens ein Empfehlungsschreiben (englisch oder deutsch)

Diese Unterlagen bitte alle zusammen als E-Mail-Anlage an folgende Adresse senden: christopher.worthley[at]azoac.com

Telefoninterviews finden in der Woche des 23. bis 27. März 2020 statt. Bis zum 3. April 2020 erhalten alle Bewerber*innen Bescheid, ob sie sich für die Teilnahme am diesjährigen Programm qualifizieren konnten.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte die Allianz TGI Koordinatoren: Christopher Worthley (christopher.worthley[at]azoac.com) und Christin Bartz (christin.bartz[at]allianz.de)

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •