Das sagen Alumni über das Programm

"Gemeinsames Eintauchen in das Unfassbare und der Austausch über persönliche Familiengeschichten haben Verbindungen ermöglicht, die sonst niemals entstanden wären."

"Die Third Generation Initiative war für mich so bedeutend, weil die jüdische Perspektive für mich spürbar geworden ist und ich Versöhnungskultur hautnah erfahren durfte."

"Die Third Generation Initiative ist wichtig, um mit gleichaltrigen Menschen mit einem anderen kulturellen Background, vor dem Hintergrund der Erinnerung an die Shoah, die sozialen, politischen, ökonomischen und kulturellen Fragen der Gegenwart zu erleben und zu diskutieren."

"Die Third Generation Initiative war für mich ein einmaliges Erlebnis, weil ich geschichtlich und kulturell viel Neues gelernt habe, aktuelle gesellschaftliche Themen mit interessanten Menschen diskutieren konnte, und persönlich viele prägende Begegnungen erleben durfte. Ich bin sehr dankbar, dass ich an der Third Generation Initiative teilnehmen durfte, da es für mich persönlich eine einzigartige und Horizont-erweiternde Erfahrung war, in welcher ich in der Interaktion und im Dialog meinen Blick auf das Judentum weit über den Geschichtsunterricht hinaus ins Heute hinein erweitern sowie bereichernde und erstaunliche Persönlichkeiten kennenlernen konnte."

"Die Third Generation Initiative fördert den Austausch und das Verständnis zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und ist damit in der heutigen Zeit, in der die Unterschiede zwischen verschiedenen Kulturen vermehrt hervorgehoben und für politische Zwecke ausgenutzt werden, wichtiger denn je."

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •