Friedensdienst mit ASF

Freundschaften schließen

Friedensdienst mit ASF

Verantwortung übernehmen

Friedensdienst mit ASF

Andere Lebenswelten entdecken

Friedensdienst mit ASF

Geschichte gemeinsam erleben

Die neue Predigthilfe ist da!

Predigthilfe zur Ökumenischen Friedensdekade 2016

Kriegsspuren ist das Thema der Friedensdekade vom 6.-16. November 2016. Unterschiedliche Autor_innen haben sich für unsere neue Predigthilfe mit diesem Thema auseinandergesetzt.

mehr

ASF erhält den Preis des Westfälischen Friedens

Am 8. Oktober wird ASF der Preis für ein »herausragendes Engagement gegen Rassismus und Intoleranz und für einen nachhaltigen Frieden« verliehen. Als Dank möchten wir Sie und all jene, die sich für unsere Arbeit interessieren, zu einem feierlichen Empfang einladen.

mehr

Die neue Freiwilligengeneration ist los!

Am 9. September sind die ASF-Freiwilligen der Generation 2016/17 in ihre Länder und Projekte ausgereist. Zuvor waren sie auf Seminaren in Hirschluch, Wünsdorf und Piekary (Polen).

mehr

Jetzt anmelden für die ASF-Studienreisen!

Unsere Studienreisen nach Russland und Belarus sind eine spannende und erlebnisreiche Mischung aus intensiven Einblicken in die aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse und Begegnungen mit Menschen aus der Zivilgesellschaft. Anmeldungen für die Studienreisen nach St. Petersburg (15.-22.04.2017) und nach Minsk (06.-18.06.2017) sind ab sofort möglich.

mehr

Ein etwas anderer Urlaub in Belarus

Ein etwas anderer Urlaub in Belarus

Gesa Baum ist derzeit ASF-Freiwillige in Minsk, Belarus, wo sie mit Menschen mit Behinderungen arbeitet. Zusammen mit ihrem Mitfreiwilligen Jakob organisierte sie eine inklusive und internationale Sommerfreizeit mit Turbulenzen, besonderen Begegnungen und Wasserschlachten. Ihre Eindrücke hat sie mit uns geteilt.

mehr

Wir trauern um Pastorin Martina Severin-Kaiser

Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir vom Tod von Pastorin Martina Severin-Kaiser erfahren. Sie war eine kluge, der Welt zugewandte Theologin und eine kostbare Mitdenkerin im christlich-jüdischen Dialog, die uns und viele andere Menschen inspiriert hat. Wir werden sie sehr vermissen. Unser Mitgefühlt gilt ihrer Familie.

mehr

25 Jahre ASF-Arbeit in Russland

Seit mittlerweile 25 Jahren ist Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in Russland tätig. Dieses Jubiläum begangen Freiwillige und Projektpartner am 22. Juni in Moskau gemeinsam mit Gästen aus Deutschland, darunter auch der ASF-Vorsitzende Dr. Stephan Reimers.

mehr

Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Am 22. Juni 1941 begann der deutsche Überfall auf die Sowjetunion. Der Angriff bedeutete den Auftakt zu einem erbarmungslosen Vernichtungskrieg, in dem 27 Millionen sowjetische Bürger_innen ums Leben kamen. Am 22. Juni fand im Deutschen Historischen Museum in Berlin eine Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestags des Überfalls statt. Abends wurde am Sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten gedacht.

mehr

Schluss-Strich ziehen geht nicht

Stephan Reimers im ndr-Interview

Auch und gerade 71 Jahre nach Kriegsende ist die Arbeit von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste wichtig, sagt ASF-Vorsitzender Stephan Reimers in einem ndr-Interview. „Die Erfahrungsberichte der Freiwilligen machen deutlich, dass sie sich auch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland politisch sehr aktiv einbringen."

mehr

Dem Vergessen entgegengesetzt

30. Jubiläum der IJBS in Oświęcim/Auschwitz

In diesem Jahr wird die Internationale Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz 30 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums fand am 21. Juni um 18 Uhr eine Festveranstaltung, u. a. mit Grußworten von Bischof Dr. Markus Dröge und Sofia Posmysz, statt. Frau Posmysz ist Überlebende der KZ Auschwitz-Birkenau, Ravensbrück und Neustadt-Glewe.

mehr

Wir trauern um Truus Menger

Eine Wegbegleiterin von ASF ist gestorben

Unsere Freundin, die niederländische Bildhauerin und Autorin Truus Menger-Oversteegen, ist im Alter von 92 Jahren in Grootebroek (West-Friesland) verstorben. Viele Jahre war sie mit ASF und den Niederlande-Freiwilligen eng verbunden.

mehr

„Vor Gott sind alle Menschen gleich“

Neue Broschüre der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus

Die in einem Kooperationsprojekt zwischen ASF, Evangelischer Akademie zu Berlin und der BAG K+R veröffentlichte Broschüre entstand aus der Notwendigkeit heraus, dem Themenfeld Rassismusauch in Theologie und Religionspädagogik zu begegnen.

mehr

Wir trauern um Mirjam Ohringer

langjährige ASF-Wegbegleiterin in den Niederlanden verstorben

Am 29. Mai 2016 ist Mirjam Ohringer mit 91 Jahren in ihrer Heimatstadt Amsterdam gestorben. Die ehemalige Widerstandskämpferin (*1924) war langjährige Wegbegleiterin und Freundin von ASF-Freiwilligen. Am Sonntag, den 12. Juni wird um 11 Uhr eine Trauerfeier zu Ehren Mirjam Ohringers und Hermann Scheipers' in der Versöhnungskirche Dachau stattfinden.

mehr

Widerstand

zeichen 1/2016 online

Wo fängt Widerstand an? War jemand, der den Hitlergruß verweigerte schon ein Widerständler? In diesem Zeichen beschäftigen wir uns mit dem Widerstand von damals und heute und begegnen dafür Freiwilligen in Israel, Überlebenden des Holocaust und einer Pfarrerin, die sich gegen Rechtsextremismus engagiert.

mehr

Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Ehrenamtliche berichten

In der aktuellen Ausgabe unseres Zeichens berichten Ehrenamtliche über ihre Arbeit für und mit Geflüchteten. Auch hier können Sie nun fünf neue Berichte aus der Flüchtlingsarbeit lesen.

mehr

ASF-Freiwilligendienst

ASF bietet dir 180 Freiwilligendienst-Plätze in 13 Ländern sowie eine kompetente Vorbereitung und qualifizierte Begleitung vor Ort.

Unsere Regionalgruppen

In Deutschland existieren 21 Regionalgruppen, in denen sich ehemalige Freiwillige vernetzen und gemeinsam Aktionen planen und durchführen. mehr

Termine
Blog

08.10.2016 | 8. Oktober/Münster

Verleihung des Westfälischen Friedenspreises an ASF

mit feierlicher Preisverleihung (keine Teilnahme möglich), ASF-Stand auf dem Marktplatz sowie Gottesdienst mit Empfang am folgenden Tag in Münster

14.10.2016 | 14. Oktober/Berlin

ASF auf Erkundung im Denkmal für die ermordeten Juden Europas

mit Führung durch das Museum in Berlin