Regionalgruppe Thüringen

Von Thüringen, seinen Dichter*innen, Denker*innen und Antifaschist*innen… Oder auch wer wir sind?

Wir sind 15 ASFler*innen, die umgegeben von Goethe und Schiller, Käpt’n Blaubär und Hein Blöd, Hegel und dem Sandmännchen die Ideen von ASF nach Thüringen tragen. Allesamt sind wir Studierende der Hochschulen in Erfurt, Weimar und Jena und verabreden uns deshalb abwechselnd für unsere Treffen in diesen Städten. Es gesellen sich auch die jeweiligen internationalen Freiwilligen der Gedenkstätte Buchenwald zu unserer Regionalgruppe. Einmal im Monat kommen wir zusammen, um in Kneipen oder WGs gern bei dem einen oder anderen Bier Veranstaltungen zu planen und uns auszutauschen (es soll aber auch Menschen geben, die Heiße Schokolade trinken :))

Weil wir uns alle so liebhaben, treffen wir uns darüber hinaus in projektbezogenen Arbeitskreisen, um kommende Veranstaltungen und Aktionen zu planen. Wir haben auch Spaß. Es gibt Belege… wir haben gegrillt ;).

Egal welchen Alters, ob Student*in oder insbesondere gerne Auszubildende*r, der*die sich mit dem Leitbild von ASF identifizieren kann, ist herzlich eingeladen bei unseren Treffen vorbeizukommen.

Wir freuen uns!

 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und Jeanette

Poetry Slam Video

Lisa, ehemalige Freiwillige 2018/19 in den Niederlanden im „HerinnerIngscentrum Westerbork“, Studentin der Geschichte und Aktive in der Regionalgruppe Thüringen, hat beim Rückkehrerseminar der Freiwilligen einen beeindruckenden Poetry Slam-Text vorgetragen. Hier könnt Ihr den Text hören.

mehr

Podiumsdiskussion: 75 Jahre Befreiung Auschwitz - Relevanz heute?!

Der Bedeutung des 27. Januars als internationalem Gedenktag entsprechend wollen wir die
Veranstaltung nutzen, um bei einer Podiumsdiskussion zu diskutieren, warum die Befreiung
von Auschwitz und das Erinnern daran 75 Jahre danach noch eine Rolle spielen. Diese Frage diskutieren wir am 27. Januar um 18 Uhr im Cafe Wagner in Jena mit Expert*innen aus Wissenschaft und öffentlichem Leben.

mehr

Mahnwache und Infoveranstaltung zum 9. November 2019

Am 9. November erinnerten und gedachten wir der antisemitischen Gewalt der Pogrome im November 1938 am Anger in Erfurt.

mehr

Führung am Gedenk- und Erinnerungsort „Topf und Söhne“

Die Regionalgruppe besuchte im Juni 2019 die Ausstellung "Die Ofenbauer von Auschwitz" in der Gedenkstätte.

mehr

Zeitzeugengespräche mit Sami Steigmann

Sami Steigmann überlebte als Kind den Holocaust. In Jena und Erfurt berichtet er über seine Geschichte und kommt ins Gespräch mit der Regionalgruppe, Schüler*innen und Studierenden

mehr

Demo zum 1. Mai 2019 in Erfurt

Gemeinsam mit Freund*innen beteiligten wir uns als Regionalgruppe Thüringen an der 1. Mai-Demo in Erfurt um gegen eine rechte Kundgebung am gleichen Tag Position zu beziehen.

mehr

Filmvorführung „Who Will Write Our History“

Im Rahmen des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus haben wir den Film „Who Will Write Our History“ am 27.01.2019 in Jena und in Erfurt gezeigt.

mehr

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •