Freiwilligen-Blog

24. März 2022 | Blog

Was ich bei meinem ersten Protest gelernt habe

Carlynn ist als Freiwillige in den USA und arbeitet dort bei der "InterReligious Task Force on Central America" in Cleveland. Bei einer Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik der Regierung sollte sie eine Rede halten. Zunächst war sie unsicher, doch bald stellte sie fest, wie wichtig es ist, Gemeinschaft und Solidarität zu zeigen.

mehr

10. Februar 2022 | Blog

„Cachecache“ und „touchetouche“

Bei „ASBL Rencontres“ im belgischen Mouscron werden Kinder betreut, die aufgrund verschiedener Probleme durch die belgischen Behörden aus ihren Familien genommen wurden. ASF-Freiwillige Charlotte gibt im Blog einen Einblick in ihre tägliche Arbeit.

mehr

08. Februar 2022 | Blog

Lebendiges Dorfleben in Izieu

Annika macht ihren Freiwilligendienst in der Gedenkstätte „Musée Mémorial des Enfants d’Izieu“ in Frankreich. Im Blog zieht sie ein erstes Zwischenfazit ihrer Arbeit und gibt einen Einblick in das lebendige Dorfleben des kleinen Ortes.

mehr

08. Februar 2022 | Blog

Eine besondere Besucher*innengruppe

Hannah arbeitet als Freiwillige in der Gedenkstätte Theresienstadt, wo sie unter anderem den Besuch deutschsprachiger Gruppen betreut. Im Blog nimmt sie uns mit zu einer besonderen Begegnung.

mehr

19. Januar 2022 | Blog

„It changes me as a person“

Solomiia is from the Ukraine and as a Volunteer for ASF she works at the Neuengamme Concentration Camp Memorial and Solidarische Hilfe im Alter, where she supports elderly people. In her service she learns German, how to bring the Memorial to TikTok and a lot about herself

mehr

16. Januar 2022 | Blog

„Warum denn die Ukraine?“

Als ASF-Freiwilliger ist Marius in die Ukraine gegangen. Die häufigste Frage, die ihm dazu gestellt wurde, war: "Warum denn die Ukraine?". Doch die Ukraine ist ein spannendes und schönes Land voller herzlicher Menschen, sagt Marius. Besonders die Menschen, die er zuhause oder in Einrichtungen betreut, sind ihm ans Herz gewachsen.

mehr

15. Januar 2022 | Blog

Dresden statt Boston

Tabea sollte eigentlich schon längst in Boston sein und im jüdischen Altenheim "Hebrew Senior Life" arbeiten. Aufgrund der aktuellen Situation konnten die USA-Freiwilligen jedoch nicht wie geplant ausreisen. Die Zeit, die Tabea deshalb in Dresden verbringen musste, hält sie jedoch nicht für verschwendet: Stattdessen engagierte sie sich in der ASF-Regionalgruppe und der jüdischen Gemeinde.

mehr

13. Dezember 2021 | Blog

Bereichernde Begegnungen mit Shoah-Überlebenden in Israel

Virginia hat ihren Freiwilligendienst 2020/21 in Kirjat Motzkin/Israel bei Amcha, einer psychosozialen Beratungsstelle für traumatisierte Überlebende der Shoah, sowie im Frauenhaus Naschim Lemann gemacht. In ihrer Arbeit erlebte sie viele eindrückliche Gespräche

mehr

13. Dezember 2021 | Blog

Respekt und Geduld sind unglaublich wichtig

Josef hat seinen ASF-Freiwilligendienst 2020/21 in Nantes, Frankreich, bei Psy’Activ gemacht, einer therapeutischen Einrichtung für Patient*innen mit Persönlichkeitsstörungen. Im "Atelier Journal", dem Zeitungsworkshop den er leitete, lernte er, dass man niemandem seine Hilfe aufzwingen, aber mit Respekt und Geduld viel erreichen kann.

mehr

13. Dezember 2021 | Blog

Ich kann nur bei den kleinen Sachen für sie da sein

Antolina hat ihren Freiwilligendienst 2020/21 in Olomouc im Projekt Živá Paměť (Lebendige Erinnerung) in Tschechien gemacht, in dem ältere Menschen mit Besuchsdiensten, Hilfen im Haushalt und einem mobilen Mittagstisch unterstützt werden. Im Blog erzählt sie, wie sie die Begegnung mit Überlebenden der nationalsozialtischen Verbrechen zum Nachdenken brachte.

mehr

14. Oktober 2021 | Blog

Erste hebräische Gespräche

Tabea hat vor kurzem ihren Freiwilligendienst in Israel begonnen. In ihrem Blogbeitrag berichtet sie vom Ankommen in Jerusalem, den ersten Gesprächen auf Hebräisch, und ihrer Vorfreude auf den Start im Projekt in Haifa.

mehr

03. Oktober 2021 | Blog

Das Schweigen brechen - Teil III

ASF-Freiwillige Charlotte hat im April ein Interview mit der ehemaligen Zwangsarbeiterin Tamara Vasilivna geführt. In drei Teilen wollen wir mit euch Tamaras Geschichte teilen. In Teil III erzählt Tamara von ihrer Begegnung mit der Familie Müller-Onkel und der Befreiung aus dem Lager.

mehr

03. Oktober 2021 | Blog

Das Schweigen brechen - Teil II

ASF-Freiwillige Charlotte hat im April ein Interview mit der ehemaligen Zwangsarbeiterin Tamara Vasilivna geführt. In drei Teilen wollen wir mit euch Tamaras Geschichte teilen. In Teil II berichtet Tamara von ihrer Verschleppung nach Deutschland und dem Alltag im Lager.

mehr

03. Oktober 2021 | Blog

Das Schweigen brechen - Teil I

ASF-Freiwillige Charlotte hat im April ein Interview mit der ehemaligen Zwangsarbeiterin Tamara Vasilivna geführt. In drei Teilen wollen wir mit euch Tamaras Geschichte teilen. In Teil I berichtet Tamara aus Ihrer Kindheit und dem Kriegsbeginn in der Ukraine.

mehr

23. August 2021 | Blog

Einfach nur leben im Foyer

Johanna arbeitet als Freiwillige im Foyer La Branche in Brüssel. In ihrem Blogbeitrag erzählt sie vom Leben in der Wohngemeinschaft für Menschen mit geistiger Behinderung. Ob im Alltag oder im Urlaub: Immer ist etwas los.

mehr

18. August 2021 | Blog

Erinnern, irgendwo zwischen Gedenkstätte und Videochat

Wie kann man das vermitteln und per Videochat zeigen, was sich eigentlich nur vor Ort, an so grausamen Orten wie Auschwitz und Majdanek, zumindest ansatzweise vermitteln und fühlen lässt? Linus hat 2019/20 mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste einen Freiwilligendienst in Polen absolviert und unterstützt seit 2020 die Organisation der digitalen Gedenkstättenfahrten von ASF. Für den ASF-Blog berichtet er von Herausforderungen, Chancen und dem Versuch ein wenig analoge Erinnerung auch im Digitalen zu ermöglichen.

mehr

12. August 2021 | Blog

Wie die Kinder im Jeannette Noëlhuis das Lachen lernen

Pia hat sich in ihrem Freiwilligendienst seit September 2020 für geflüchtete Menschen im Wohnprojekt Jeanette Noëlhuis in Amsterdam engagiert. Hier erzählt sie von neuen Gesichtern, Nudeln mit Zucker und wie die Kinder im Wohnprojekt aufblühen.

mehr

25. Juni 2021 | Blog

Über das Schicksal von Georg Isidor Drucker

Dascha aus der Ukraine absolviert derzeit mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste einen Freiwilligendienst in den Gedenkstätten Brandenburg. Anlässlich seines Geburtstages erinnert sie an das Schicksal von Georg Isidor Drucker.

mehr

06. Juni 2021 | Blog

Das Jeannette Noëlhuis – ein Zuhause für Menschen mit oder ohne Papiere

Pia engagiert sich seit September 2020 für geflüchtete Menschen im Wohnprojekt Jeanette Noëlhuis in Amsterdam. Hier berichtet sie vom Zusammenleben, Gemeinschaftsgefühl und davon, wie wichtig es ist, Menschen und ihrer individuellen Biografie zu begegnen.

mehr

06. Juni 2021 | Blog

Freiwilligenarbeit mit Geflüchteten: Hilfe zur Selbstbestimmung

Clara arbeitet als ASF-Freiwillige in London mit Menschen mit Fluchterfahrung, die oft in prekären Situationen leben. Im Freiwilligendienst unterstützt Clara sowohl die NGO SDCAS in der Essens-und Kleiderausgabe und Beratung als auch das Projekt Young Roots, das sich um unbegleitete junge Geflüchtete kümmert.

mehr
  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •