Internationales Jugendsommerlager
07.08.-21.08.2018

Das in diesem Jahr stattfindende 15-tägige Sommerlager in Jerusalem und Berlin steht unter dem Titel: „Glückwunsch und Masal Tow“ 70 Jahre Staat Israel. Wir feiern und forschen.“ Das Sommerlager richtet sich an junge Menschen ab 16 Jahren, die Lust haben, sich mit der Geschichte und Gegenwart der Länder Israel und Deutschland zu beschäftigen. Wie prägen uns die Beziehungen beider Länder? Was verbindet und was unterscheidet uns? Wir laden euch ein zu einer besonderen Spurensuche in Jerusalem und Berlin.

Gemeinsam mit zehn deutschen und zehn israelischen Jugendlichen werden wir zwei Wochen miteinander verbringen. Freundschaften schließen, aufregende Städte kennenlernen und spannende Ausflüge machen. Zuerst werden wir uns in Jerusalem (07.-14.08.18) kennenlernen. Dabei taucht ihr ein in die Gründungsgeschichte Israels: Welche Hoffnungen haben sich erfüllt? Mit welchen Wünschen und Gefühlen erinnern die Menschen in Israel heute an die Staatsgründung vor 70 Jahren?

Der Austausch zwischen jungen Deutschen und Israelis ist ein besonders wertvoller und dabei soll viel Raum für individuelle Familiengeschichten und Gespräche untereinander sein.

Nach einer Woche brecht ihr nach Berlin (14.08.-21.08.2018) auf und habt die Chance, euch auch hier mit den Facetten der Geschichte und den deutsch-israelischen Beziehungen zu beschäftigen. Wie sahen die Beziehungen der ehemals zwei deutschen Staaten zu Israel aus? Außerdem kommt ihr mit Vertreter*innen von heutigen deutsch-israelischen Initiativen ins Gespräch und diskutiert, wie ihr die Gesellschaft in Israel und Deutschland erlebt! Am Ende der gemeinsamen Reise wollen wir feiern: Es ist eure Party in Berlin!

Um all die spannenden Erlebnisse und Begegnungen festzuhalten, ist eine visuelle Darstellung geplant. Ob auf Instagram, Snapchat oder Facebook, die Gestaltung bleibt bei euch.

Begleitet werdet ihr von einem 4-köpfigen Team, das aus deutschen und israelischen Teamer*innen besteht. Alle Teamer*innen haben einen langen Bezug zu ASF und werden euch in Jerusalem und Berlin durch Orts-, Sprach- und Kulturkenntnisse beiseitestehen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

  • Typ: Deutsch-israelisches Sommerlager
  • Arbeit: Gesucht werden Teilnehmende, die Spaß an der Auseinandersetzung mit historischen und aktuellen Themen, an Workshops und der Entwicklung einer kreativen Dokumentation des Sommerlagers haben.
  • Gruppe: Wir erwarten je 10 deutsche und 10 israelische Teilnehmende im Alter von 16 - 19 Jahren.
  • Campsprache: Englisch
  • Quartier: Naturfreundehaus Hermsdorfer Fließtal (Berlin) und Begegnungsstätte Beit Ben Yehuda (Jerusalem)
  • Extras: Interessenten und Interessentinnen werden gebeten, zusätzlich zur Online-Bewerbung ein Motivationsschreiben einzusenden.
  • Teilnehmendenbeitrag: Teilnehmende 450,- € (inkl. Flüge, Unterkunft, Programm und Verpflegung) An- und Abreise zum Flughafen in Berlin/Tel Aviv müssen selbst getragen werden
  • Informationen zum Projekt: ASF-Israelreferat, Mail: israelreferat@asf-ev.de, Telefon: +49 (0)30 28395-188

Das Sommerlager in Berlin und Jerusalem

Kurzüberblick

  • Datum: 07.08.-21.08.2018
  • Typ: Deutsch-israelisches Sommerlager
  • Gruppe: bis zu 20 Teilnehmer*innen im Alter von 16-19 Jahren
  • Campsprache: Englisch
  • Extras: zusätzliches Motivationsschreiben

Dieses Sommerlager findet mit freundlicher Unterstützung von ConAct statt. ASF sagt herzlich Danke!

  • Gefördert vom
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •