Viski, Lettland
16.08.-30.08.2022

„Das lettische Dorf Višķi ohne Synagoge – (Wie geht es weiter?)“
Europas Gedächtnis pflegen und die Zukunft gemeinsam gestalten

Višķi ist ein Ort bei Daugavpils in Südostlettland, eine wunderbare Gegend mit drei Seen, aber auch ein Shtetl (Dorf), wie tausend andere kleinere und größere Dörfer und Städte in Osteuropa, wo eine blühende Landschaft jüdischen Lebens mit ihrem geistigen Zentrum war: der Synagoge. Heute sind in Višķi nur noch die drei sichtbaren Stufen auf einem Fundament als Reste der Synagoge, unter Gras versteckt, zu entdecken. Ein Ort ohne Synagoge – Wie geht es weiter?

Es sollen durch das Workcamp insbesondere junge Menschen aus verschiedenen Ländern für die jüdische Geschichte des Shtetls Višķi als Beispiel für die jüdische Geschichte Lettlands und Osteuropas interessiert und sensibilisiert werden, um die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Mit der praktischen Arbeit durch die Teilnehmer*innen am Ort der Synagoge zur Freilegung der Fundamentoberfläche, zur Durchführung von Abmessungen unter der Anleitung von Vermessungstechniker*innen, zu Garten- und Reinigungsarbeiten am Synagogenfundament und am jüdischen Friedhof sowie im Staatsarchiv in Daugavpils wird ein aktives Zeichen zur Verständigung und Sichtbarmachung des jüdischen Erbes in der kleinen Gemeinde geschaffen, auf dessen Basis ein Denkmal entstehen wird. Die Arbeit in Višķi wird ergänzt durch eine thematische Annäherung an die Geschichte des multiethnischen und multikonfessionellen Ortes sowie an die Bezüge zur jüdischen Kultur in Lettland in Vergangenheit und Gegenwart.

Mit der praktischen Arbeit durch die Teilnehmer*innen am Ort der Synagoge und am jüdischen Friedhof im engen Kontakt mit Vertreter*innen der Gemeinde und Bewohner*innen des Ortes wird ein aktives Zeichen für Frieden und Verständigung gesetzt.

  • Typ: Internationales Sommerlager
  • Arbeit: Ausgrabungen, jüd. Geschichte und Leben
  • Gruppe: Wir erwarten 12 Teilnehmer*innen.
  • Campsprachen: Deutsch
  • Unterkunft: Jugendherberge im Ort Višķi bei Daugavpils
  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •