Sommerlager in Bilina/Teplice (der Ort ist noch nicht verbindlich)
04.10-12.10.2022

Nachdem in den letzten Jahren regelmäßig Sommerlager in Tschechien stattgefunden haben, gehen die Arbeiten in diesem Jahr in einer Gruppe Ü40 weiter.

Der Jüdische Friedhof in Bilina ist ein kleiner Friedhof (1892 eingeweiht). Er befindet sich unmittelbar neben dem Katholischen Friedhof. Bilina liegt ca. 13 km südlich von Teplice.

Nach der langen Corona-Pause wollen wir an die Planungen von vor zwei Jahren anknüpfen. Vordergründig geht es darum, Grabsteine aufzurichten. Der Bewuchs wurde bereits entfernt. Unter Umständen sind noch einige Wurzeln zu beseitigen.

Wir haben 2 leichte Hebezeuge zum Aufrichten der Steine und diverses Werkzeug zum Reinigen der Steine sowie zum Beseitigen der Wurzeln.

Es kann sein, dass wir die geplanten 6 Arbeitstage mit den Arbeiten in Bilina nicht komplett ausfüllen werden. Deshalb werden wir in Absprache mit der Jüdischen Gemeinde Teplice die verbleibende Zeit voraussichtlich auf dem großen Jüdischen Friedhof in Teplice arbeiten. Hier geht es ausschließlich um das Aufrichten von Grabsteinen.

Traditionell planen wir nach 3 Arbeitstagen einen Ruhetag, an dem wir die kulturellen Möglichkeiten von Teplice und Umgebung nutzen wollen.

  • Typ:Internationales Sommerlager der Generation Ü40
  • Arbeit: Instandsetzungsarbeiten auf dem jüdischen Friedhof
  • Gruppe: Wir erwarten 8 Teilnehmer*innen
  • Campsprachen: Deutsch
  • Unterkunft:Einfache Unterbringung in Doppelzimmern in einer Pension
  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •