Deutscher Evangelischer Kirchentag 2017

Vom 24.-28. Mai 2017 fand in Berlin und Wittenberg der Evangelische Kirchentag statt, der in diesem Jahr das Reformationsjubiläum beging. Aktion Sühnezeichen Friedensdienste war natürlich wieder dabei: Wir waren mit einem Stand beim Markt der Möglichkeiten vertreten, organisierten mehrere Veranstaltungen, darunter auch historische Stadtführungen durch Berlin und Magdeburg, sowie ein Politisches Nachtgebet am Freitagabend.

Die Auftaktveranstaltung des Kirchentages war der Abend der Begegnung am Mittwoch. Dort informierten wir Passant*innen über unsere Arbeit, trafen ehemalige Freiwillige der ersten Generationen und kamen mit potentiellen zukünftigen Freiwilligen ins Gespräch. Alle Besucher*innen hatten die Möglichkeit, an unserem Stand ein T-Shirt mit einer Europa-bezogenen Botschaft zu gewinnen: "Speak Out for Peace!", "Welcome Refugees!", "Resist Populists!" und "Remember (Your) History!"

Auch an unserem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten in den Messehallen Berlins verschenkten wir T-Shirts an die Kirchentagsbesucher*innen. Neben anregenden und informierenden Gesprächen besuchten auch zahlreiche Politiker*innen und Kirchenvertreter*innen den ASF-Stand, die sich mit ehemaligen Freiwilligen unterhielten und mehr über unsere Arbeit erfuhren.

Die von uns angebotenen Stadtführungen wurden sehr gut besucht. So führte unsere Geschäftsführerin Dr. Dagmar Pruin rund 250 Menschen entlang Stationen jüdischen Lebens in der Mitte Berlins. Unser Vorstandsmitglied Jakob Stürmann führte insgesamt 180 Besucher*innen auf seinem Rundgang Die osteuropäisch-jüdische Intelligencija im Berlin der 1920er Jahre.

Darüber hinaus hatten wir verschiedene Podien und Veranstaltungen zu den Themen Rassismus, Rechtspopulismus, Antisemitismus und Migration und auch zu Friedensdiensten und Sommerlagern.

Beim politischen Gebet zur Nacht am Freitagabend sprachen Dr. h.c. Wolfgang Thierse, die Geschäftsführerinnen Dr. Dagmar Pruin und Jutta Weduwen und die ehemalige Freiwillige Carlotta Israel zum Thema "Deine Augen sahen mich". Der Psalm, aus dem das Kirchentagsmotto stammt, wurde religiös und politisch reflektiert.

Übersicht Fotogalerie

Zurück
Weiter

Ihre Ansprechpartnerin

Für Fragen steht Magdalena Scharf gern zur Verfügung:

scharf[at]asf-ev.de
Telefon (030) 28395-182

ASF-Jahrestagung

Parallel zum Kirchentag fand unsere Jahrestagung statt. Einige Programmpunkte davon waren auch offizielle Veranstaltungen des Kirchentages. Einen Rückblick zur Jahrestagung finden Sie hier.

mehr

Auf den Spuren von Lothar Kreyssig

Während des Kirchentages gab es auch in anderen Städten Veranstaltungen. Einen Bericht zu einer Stadtführung in Magdeburg können Sie hier lesen.

mehr