Termine | Diskussion und Lesung | 20. Juni 2018

Geschichte(n) in der Migrationsgesellschaft

20. Juni 2018, 18:30 Uhr

Ort: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Geschichte in der Migrationsgesellschaft ist vielfältig – so vielfältig wie die Perspektiven in den beiden neuen Publikationen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. Die Autorinnen sprechen über die nationalsozialistische Geschichte und ihre Relevanz für das heutige Zusammenleben in einer von Migration geprägten Gesellschaft. In den Texten setzen sie sich mit Antisemitismus und Rassismus gegen Sinti und Roma auseinander. Sie werfen einen kritischen Blick auf die Gesellschaft und gewähren uns Einblicke in ihre eigenen Lebensgeschichten. In Lesung und anschließendem Gespräch setzen wir uns mit diesen Perspektiven und Erfahrungen vertiefend auseinander.

Gespräch mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey

Die Bedeutung der historisch-politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus, Antiziganismus und Rassismus im Kontext der Migrationsgesellschaft

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey
Patrick Siegele, Direktor des Anne Frank Zentrums
Moderation: Jutta Weduwen, Geschäftsführerin Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Lesung und Diskussion

mit Leila Aslan, Oyebukola Oyelekan, Aresu R., Nuriye S., Monire T., Danuta Treder

Es lesen Autorinnen, die an Bildungsprogrammen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste teilgenommen haben. In der Publikation „Wir müssen unseren Kindern die Geschichte der Sinti und Roma erzählen“ kommen Neuköllner Stadtteilmütter zu Wort. „Biografische Betrachtungen von Geflüchteten auf die nationalsozialistische Geschichte“ basiert auf Interviews, in denen Teilnehmer*innen ihre Sichtweisen schildern.

Die Projekte und diese Veranstaltung werden gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat  sowie aus dem Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Um Anmeldung wird gebeten: Kathrin Allmann, allmann[at]asf-ev.de

Hier finden Sie noch einmal alle Daten im Überblick.