Freiwilligen-Patenschaft 2022/2023

Hier können Sie die Freiwilligen nach Ländern auswählen:

Aaron, Israel

Aaron Koch aus Berlin wird in Jerusalem in der Organisation "Amcha" in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten und zusätzlich in der Betreuung von Kindern mit Behinderungen tätig sein.

Patin/Pate werden

Amina, Frankreich

Amina Monheim aus Krefeld wird in Nantes bei der "Association PSY'ACTIV" mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten.

Patin/Pate werden

Anna, Niederlande

Anna Kirmer aus Berlin wird im Amsterdamer "Jeannette Noël Huis" mit geflüchteten Menschen zusammen arbeiten.

Patin/Pate werden

Anna-Marlen, Israel

Anna-Marlen Thamm aus Bremen wird in Tel Aviv die Arbeit des LGBTIQ-Centers unterstützen und sich im "Hope Center" für Menschen engagieren, die sich aus Zwangsverhältnissen befreit haben.

Patin/Pate werden

Annette, Israel

Annette Dicke aus Leverkusen wird in Jerusalem im "Central Archives for the History of the Jewish People" arbeiten und in der Organisation „Amcha“ Schoa-Überlebende betreuen.

Patin/Pate werden

Annika, Belgien

Annika Schneider aus Burgdorf wird sich in Brüssel in der European Union of Jewish Students (EUJS) einbringen und dort vor allem politische Arbeit leisten.

Patin/Pate werden

Antonia, Niederlande

Antonia Schrade aus Stuttgart wird das Verzetsmuseum (Widerstandsmuseum) in Amsterdam in der pädagogischen Arbeit unterstützen.

Patin/Pate werden

Balduin, Polen

Balduin Scheffbuch aus Hannover wird in Krakau im Jüdischen Museum Galicja arbeiten und ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Bela, Großbritannien

Bela Wessollek aus Eberswalde wird in London in der "Wiener Library" in Archiv, Verwaltung und bei Veranstaltungen mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Béla, Belgien

Béla Samrotzki aus Bremen wird sich in Willebroek in der Gedenkstätte "Nationaal Gedenkteken Fort Breendonk" dem Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus widmen.

Patin/Pate werden

Branka, Israel

Branka Fährmann aus Hamburg wird in Nahariya bei "Kiwunim" mit Menschen mit Behinderungen und in der Organisation "Amcha" in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Caspar, Israel

Caspar Bauchmüller aus Berlin wird in Nahariya bei "Kiwunim" mit Menschen mit Behinderungen und in der Organisation "Amcha" in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Celine, Norwegen

Celine Berg aus Groß Ilsede wird in der Internatsschule „Lundheim Folkehogskole“ in Moi Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Charlotte, Norwegen

Charlotte Lenze aus Coesfeld wird in Ekne, im Bildungs- und Dokumentationszentrum, historisch-politische Bildungsarbeit leisten.

Patin/Pate werden

Clara, USA

Clara Weber aus Nürnberg wird in Boston im "Hebrew Senior Life", einem jüdischen Seniorenzentrum, ältere Menschen unterstützen und sie bei Freizeitaktivitäten begleiten.

Patin/Pate werden

Clara-Sophie, Großbritannien

Clara-Sophie Burger aus Tübingen wird bei der "South London Refugee Association" geflüchtete Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Clemens, Israel

Clemens Cursiefen aus Köln wird in der Alfred Wiener Bibliothek in Tel Aviv und im Verband "Irgun Jozej Merkas Europa" in der Betreuung alter Menschen arbeiten.

Patin/Pate werden

Cordula, Polen

Cordula Lehmann aus Berlin wird in der Stiftung Polnisch-Deutsche Aussöhnung in Warschau und dem Maximilian-Kolbe-Werk mit NS-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Dora, Belgien

Dora Giesel aus Ziesar wird in Zoersel im Tageszentrum "Huize Monnikenheide" mit Menschen mit Behinderungen arbeiten.

Patin/Pate werden

Ekaterina, Deutschland

Ekaterina Suverneva aus Russland wird bei Asyl in der Kirche mit Geflüchteten arbeiten, sowie die Gedenkstätte Zwangslager Marzahn unterstützen.

Patin/Pate werden

Elin Yola, Niederlande

Elin Yola Feil aus Herrenberg wird in Amsterdam im "Joods Cultureel Kwartier", dem Jüdischen Museum, arbeiten.

Patin/Pate werden

Elina, Griechenland

Elina Pannier aus Berlin wird sich in der Orthodoxen Akademie Kretas, einem bedeutenden Bildungs- und Konferenzzentren Griechenlands, engagieren.

Patin/Pate werden

Elly Sophie, Belgien

Elly Sophie Dührkoop aus Winningen wird in der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft „De Ark-Gemeenschap Brugge-Moerkerke“ mit Menschen mit Behinderungen zusammenleben und -arbeiten.

Patin/Pate werden

Elmira, Deutschland

Elmira Dmitrieva aus Russland wird bei der Kreisau Initiative Berlin internationale Begegnungsprojekte unterstützen.

Patin/Pate werden

Emma, Tschechien

Emma Töppler aus Kassel wird in der Gedenkstätte Theresienstadt in der historischen Bildung arbeiten.

Patin/Pate werden

Emma, Belgien

Emma Ferrier aus Leipzig wird in Mechelen in der Gedenk- und Bildungsstätte "Kazerne Dossin", einem Museum und Dokumentationszentrum zum Holocaust, arbeiten.

Patin/Pate werden

Enno, USA

Enno Zschiedrich aus Berlin wird in Cincinnati die soziale Arbeit des Jewish Family Service mit Überlebenden unterstützen.

Patin/Pate werden

Espen, USA

Espen Becker aus Sickte-Neuerkerode wird im "Josephs' House" in Camden obdachlose Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Esther, Niederlande

Esther Pertzsch aus Ostritz wird bei "De Regenboog", einer Beratungs- und Anlaufstelle für Drogenabhängige in Amsterdam, arbeiten.

Patin/Pate werden

Eva, Frankreich

Eva Keller aus Mannheim wird in Paris in einem jüdischen Nachbarschaftscafé und dem "Convoi 77" im Mémorial de la Shoah arbeiten.

Patin/Pate werden

Felan, Frankreich

Felan Angelus aus Hannover wird in Paris bei "Yahad in Unum" die historische Bildungsarbeit unterstützen.

Patin/Pate werden

Felix, Norwegen

Felix Vogt aus Mannheim wird in Oslo im Jüdischen Wohn- und Seniorenzentrum ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Ferdinand, Tschechien

Ferdinand Bier aus Stuttgart wird sich in der Stadtgalerie in Litomyšl einbringen, außerdem wird er bei Caritas die Seniorenarbeit unterstützen.

Patin/Pate werden

Finley, Norwegen

Finley Hutchinson aus Hamburg wird bei der Stiftung SIGNO in Oslo mit gehörlosen und hörgeschädigten Menschen mit Mehrfachbeeinträchtigungen arbeiten.

Patin/Pate werden

Finn, USA

Finn Kuhl aus München wird bei „FASPE“ in New York City historisch-politische Begegnungsprogramme unterstützen.

Patin/Pate werden

Franziska, Großbritannien

Franziska May aus Dresden wird bei "Pursuing Independent Paths" in London Menschen mit Behinderungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Frida Charlotte, Tschechien

Frida Charlotte Kaiser aus Hamburg wird in der Jüdischen Gemeinde in Prag arbeiten und dort ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Friedrich, Israel

Friedrich Finkenstein aus Leipzig wird in Jerusalem in der Schule "Beit Sefer Ilanot" für Kinder mit Behinderungen und in der Organisation "Amcha" in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Fritzi, Tschechien

Fritzi Bode aus Lückendorf wird bei "Diecézní Charita Brno" (Brünn) Menschen mit Behinderungen unterstützen und im Museum für Romakultur arbeiten.

Patin/Pate werden

Gabriel, Norwegen

Gabriel Muck aus Dresden wird in der Folkehogskole, einer Internatsschule in Evenskjer in Nord-Norwegen, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Gabriel, Deutschland

Gabriel Eagon aus den USA wird die pädagogische Abteilung der Gedenkstätte Sachsenhausen unterstützen, sowie bei der Cooperative Mensch mit Menschen mit Behinderungen zusammenarbeiten.

Patin/Pate werden

Greta, Großbritannien

Greta Bauer aus Stuttgart wird in London in der "Association of Jewish Refugees" ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Helene, Polen

Helene Guthausen aus Neusäß wird in der Stiftung Polnisch-Deutsche Aussöhnung in Warschau und dem Maximilian-Kolbe-Werk mit NS-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Hélène-Anais, Deutschland

Hélène-Anaїs Ndombi aus Frankreich wird im Grandhotel Cosmopolis in Augsburg arbeiten und Geflüchtete unterstützen.

Patin/Pate werden

Ioanna, Deutschland

Ioanna Taigacheva aus Russland wird an der Evangelischen Versöhnungskirche in Dachau Besucher*innen unterstützen.

Patin/Pate werden

Irina, Deutschland

Irina Pashchenko aus Russland wird an der Gedenkstätte Buchenwald die pädagogische Abteilung unterstützen und im Archiv arbeiten.

Patin/Pate werden

Ivan, Deutschland

Ivan Vasilev aus Russland wird bei Arolsen Archives in Bad Arolsen arbeiten und Dokumente für Nachkommen von Verfolgten zugänglich machen.

Patin/Pate werden

Jakob, Polen

Jakob Joswig aus Buchholz wird in Warschau im Deutsch-Polnischen Jugendwerk "Polsko-Niemiecka Współpraca Młodzieży" arbeiten.

Patin/Pate werden

Johanna, Israel

Johanna Niemeier aus Teltow wird in Afula in der anthroprosophisch ausgerichteten Einrichtung "Beit Uri" für Menschen mit Behinderungen sowie in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Johanna, Belgien

Johanna Tete aus Berlin wird in Brüssel in der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft "L‘Arche de Bruxelles" mit Menschen mit Beeinträchtigungen zusammenleben und -arbeiten.

Patin/Pate werden

Jonathan, Griechenland

Jonathan Drewes aus Oerlinghausen wird in Kalávryta auf der Peloponnes das Museum des Holocaust in der historischen Bildung unterstützen.

Patin/Pate werden

Jonathan, Israel

Jonathan Heinemann aus Pinneberg wird in Jerusalem in der Begegnungsstätte „Beit Ben Yehuda“ und im Verband "Irgun Jozej Merkas Europa" in der Betreuung älterer Menschen beschäftigt sein.

Patin/Pate werden

Jule, Frankreich

Jule Marie Erhardt aus Kronshagen wird in Paris im protestantischen Begegnungszentrum "Foyer le Pont" und einem Stadtteilcafé arbeiten.

Patin/Pate werden

Jule, Tschechien

Jule Schalück aus Bochum wird in Prag beim "Institut zum Studium totalitärer Regime" mitarbeiten und bei "Ziva pamet Praha" ältere Menschen und ehemalige Häftlinge und Zwangsarbeiter*innen unterstützen.

Patin/Pate werden

Julia, USA

Julia Boecker aus Dortmund wird bei "Selfhelp Home for the Aged", einem jüdischen Seniorenheim in Chicago, ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Juliana, Tschechien

Juliana

Grimm aus Heilbad Heiligenstadt wird im Kulturzentrum Rehlovice arbeiten.

Patin/Pate werden

Julika, Belgien

Julika Schulze aus Hamburg wird in Brüssel bei CEGESOMA, einem Studien- und Dokumentationszentrum zu Krieg und Gegenwartsgesellschaft, mitarbeiten und sich im European Jewish Community Center einbringen.

Patin/Pate werden

Karlo, USA

Karlo Wieseler aus Köln wird in Skokie bei Chicago im Illinois Holocaust Museum in der Bildungsarbeit tätig sein.

Patin/Pate werden

Kira, Belgien

Kira Boyke aus Castrop-Rauxel wird in Dinant im "Maison de la Laicité" in der Bildungsarbeit tätig sein und mit Kindern und Jugendlichen, mit und ohne Beeinträchtigungen, zusammenarbeiten.

Patin/Pate werden

Klara Sophie, Norwegen

Klara Sophie Benne aus Laatzen wird in Andebu bei der Stiftung SIGNO, einer Einrichtung für gehörlose und hörgeschädigte Menschen, mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Konstantin, Griechenland

Konstantin Suffa aus Cottbus wird in der Stadt Ioánnina (Epirus) geflüchtete Menschen unterstützen und sich für die Jüdischen Gemeinde engagieren.

Patin/Pate werden

Lara, Großbritannien

Lara Dieke aus Erfurt wird in der internationalen Begegnungsstätte "Coventry Cathedral" bei der Versöhnungsarbeit unterstützen.

Patin/Pate werden

Lars Henrik, Israel

Lars Henrik Puls aus Berlin wird in Jerusalem in der Forschungseinrichtung "Leo Baeck Institut" und in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Lelia, USA

Lelia Geiger wird die Bildungsarbeit des Edlavitch DC Jewish Community Centers unterstützen.

Patin/Pate werden

Lena, Frankreich

Lena Roser aus Ostfildern wird in St. Jean Le Blanc, in der Normandie, in einem Landwirtschaftsprojekt arbeiten.

Patin/Pate werden

Lena Sophie, Frankreich

Lena Sophie Plewe aus Leverkusen wird bei "La Colline" in Nizza ältere Menschen unterstützen und zusätzlich im deutsch-französischen Kulturzentrum arbeiten.

Patin/Pate werden

Lennart, Polen

Lennart Lenz aus Verden wird in Oświęcim (Auschwitz) im Jüdischen Zentrum die pädagogische Abteilung, unter anderem bei Führungen, unterstützen.

Patin/Pate werden

Leon, Griechenland

Leon Kesper aus Dortmund wird in Kryonéri Korinthías auf der Peloponnes die interkulturelle Bildungsarbeit des Vereins "FILOXENIA" unterstützen.

Patin/Pate werden

Leonie Josine, Norwegen

Leonie Josine Schmidt aus Sulingen wird in Andebu bei der Stiftung SIGNO, einer Einrichtung für gehörlose und hörgeschädigte Menschen, mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Leoniya, Deutschland

Leoniya Aksyonov aus den USA wird beim Diakoniewerk Simeon mit Menschen mit Behinderungen zusammenarbeiten.

Patin/Pate werden

Lilian, Niederlande

Lilian Danielsen aus Hamburg wird im "Dag Centrum Macabiadelaan" in Amstelveen mit Menschen mit Behinderungen arbeiten.

Patin/Pate werden

Lilli Marie, Polen

Lilli Marie Glaser aus Tübingen wird in Krzyżowa in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte "Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung" arbeiten.

Patin/Pate werden

Lilly, Israel

Lilly Röckert aus Hamburg wird in Haifa in einem Frauenhaus in der Kinderbetreuung arbeiten, außerdem wird sie in der Arbeit mit älteren Menschen im Shalhevet tätig sein.

Patin/Pate werden

Lina Antonia, Frankreich

Lina Antonia Wagener aus Dortmund wird in St. Jean Le Blanc in der Normandie in einem Landwirtschaftsprojekt mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Linda-Charlotte, Israel

Linda-Charlotte Liedel aus Mainz wird in Jerusalem bei "Irgun Jozei Merkas Europa" und in der Kinderbetreuung in einem Frauenhaus arbeiten.

Patin/Pate werden

Luise, Griechenland

Luise Steeck aus Leipzig wird sich in Léchovo in Westmazedonien in historischen und politischen Bildungs- und Begegnungsprojekten engagieren. Léchovo war während der deutschen Besatzung Schauplatz von Zerstörung und Gewalt.

Patin/Pate werden

Luise, Israel

Luise Bitterberg aus Hamburg wird in Jerusalem in der Begegnungsstätte „Beit Ben Yehuda“ und im Second-Hand-Laden "The Blue Door" bei der Kleiderspende aushelfen.

Patin/Pate werden

Luise, Belgien

Luise Steinbrink aus Braunschweig wird sich in Brüssel im Museum "Musée Juif de Belgique", welches in einer Dauerausstellung die jüdische Geschichte, Religion und Kultur in Belgien zeigt, einbringen.

Patin/Pate werden

Lydia, USA

Lydia Walther aus Recklinghausen wird in Philadelphia bei "Cradles to Crayons" sozial benachteiligte Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Lydia, Norwegen

Lydia Geberth aus Schwäbisch Gmünd wird in der Internatsschule „Lundheim Folkehogskole“ in Moi Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Lydia Theresa, Niederlande

Lydia Theresa Lehmann aus Windsbach bringt sich in Hooghalen in der Gedenkstätte "Herinneringscentrum Kamp Westerbork" ein. Die Gedenkstätte befindet sich in einem ehemaligen Durchgangslager für jüdische Niederländer*innen und niederländische Sinti und Roma.

Patin/Pate werden

Mai Ly, Polen

Mai Ly Le aus Darmstadt wird in Lublin in der Gedenkstätte Majdanek in der politischen Bildung arbeiten. Außerdem wird sie im Maximilian-Kolbe-Werk ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Maia, USA

Maia Fiedler aus Potsdam wird mit dem "Project EZRA" in New York City Assistenzdienste für alte Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Malin, Großbritannien

Malin Rehage aus Emden wird in Exeter beim YMCA mit sozial benachteiligten und psychisch erkrankten Menschen arbeiten.

Patin/Pate werden

Manuel, USA

Manuel Meurer aus Berlin wird in Boston im "Hebrew Senior Life", einem jüdischen Seniorenheim, ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Marina, Deutschland

Marina Smirnova aus Russland wird das ASF Sommerlagerreferat unterstützen, sowie bei der Cooperative Mensch mit Menschen mit Behinderungen zusammenarbeiten.

Patin/Pate werden

Marius, Israel

Marius Versdaasdonk aus Neustadt an der Weinstraße wird in Jerusalem im "Idan HaSahav", einem Seniorenheim arbeiten und in der Archivarbeit im "Yad Izhak Ben-Zvi" unterstützen.

Patin/Pate werden

Marlen, Israel

Marlen Degner aus Erfurt wird in Haifa im Frauenhaus "Naschim Lema'an Naschim" und in der Betreuung von Schoa-Überlebenden arbeiten.

Patin/Pate werden

Marlene, Großbritannien

Marlene Tiemann aus Iserlohn wird in der internationalen Begegnungsstätte "Coventry Cathedral" in der Versöhnungsarbeit tätig sein.

Patin/Pate werden

Marlene, Frankreich

Marlene Sophie Zimmerer aus Schenefeld wird in Wambrechies bei Lille in einer Arche mit Menschen mit Behinderungen leben und arbeiten.

Patin/Pate werden

Marlene, Norwegen

Marlene Paun aus Ilsenburg wird bei der Stiftung SIGNO in Oslo mit gehörlosen und hörgeschädigten Menschen mit Mehrfachbeeinträchtigungen arbeiten.

Patin/Pate werden

Mathilde, Deutschland

Mathilde Eymer aus Frankreich wird an der Gedenkstätte Buchenwald die pädagogische Abteilung unterstützen und im Archiv arbeiten.

Patin/Pate werden

Mats, USA

Mats Michaelsen aus Ilsede wird sich in Cincinnati im "Nancy & David Wolf Holocaust & Humanity Center" in der historischen- & politischen Bildung engagieren.

Patin/Pate werden

Matthea, Frankreich

Matthea Trayer aus Lautenbach wird in der Gedenkstätte "Musée Memorial des Enfants d’Izieu" arbeiten. Die Maison d’Izieu ist eine Gedenkstätte zur Erinnerung an 44 jüdische Kinder und ihre Betreuer*innen, die am 6. April 1944 im Heim in Izieu, wo sie versteckt lebten, festgenommen und nach Auschwitz deportiert wurden.

Patin/Pate werden

Max, Polen

Max Kamp aus Berlin wird in Oświęcim (Auschwitz) in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in der pädagogischen Abteilung arbeiten.

Patin/Pate werden

Maya, Frankreich

Maya Kühl aus Esslingen wird in Paris im "L'ARCHE à Paris" mit Menschen mit Behinderungen leben und arbeiten.

Patin/Pate werden

Meike, USA

Meike Lips aus Tübingen wird in "Innisfree Village" bei Crozet in einer Lebensgemeinschaft mit Menschen mit Behinderungen zusammen leben und arbeiten.

Patin/Pate werden

Meret, USA

Meret Beyer aus Vlotho wird in "Innisfree Village" bei Crozet in einer Lebensgemeinschaft mit Menschen mit Behinderungen zusammen leben und arbeiten.

Patin/Pate werden

Mira, Polen

Mira Gölz aus Tübingen wird bei "Synapsis" in Warschau mit Menschen mit Behinderungen zusammen arbeiten.

Patin/Pate werden

Miriam, USA

Miriam Pioch aus Kiel wird in der Organisation "HIAS Pennsylvania" in Philadelphia geflüchtete Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Naomi Louise, Frankreich

Naomi Louise Geiß wird in Paris in der "Maison de la Culture Yiddish" arbeiten, einem Kulturhaus zur Unterstützung und Verbreitung der jiddischen

Sprache und Kultur.

Patin/Pate werden

Natalia, Deutschland

Natalia Kataeva aus Russland wird die Gedenkstätte Neuengamme im Archiv unterstützen sowie bei der Psychosozialen Arbeit mit Verfolgten Überlebende begleiten.

Patin/Pate werden

Natalie, Norwegen

Natalie Evers aus Pentling wird in Oslo im Jüdischen Wohn- und Seniorenzentrum ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Nele, Niederlande

Nele Duhrmann aus Bärenbach wird in der ökumenischen Lebensgemeinschaft „De Ark“ in Gouda mit Menschen mit und ohne geistige Behinderung zusammenleben und -arbeiten.

Patin/Pate werden

Nemo, USA

Nemo Casale aus Stuttgart wird mit „Philadelphia Interfaith Hospitality Network“  sozial benachteiligte Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Nike, Frankreich

Nike Vogt aus Dresden wird in Paris im Museum "Mémorial de la Shoah" arbeiten und im jüdischen Nachbarschaftscafé helfen.

Patin/Pate werden

Noah Michel, Deutschland

Noah Michel Evin aus Frankreich wird an der Gedenkstätte Augustaschacht arbeiten.

Patin/Pate werden

Olivia, Belgien

Olivia Langdon aus Dresden wird in Eupen die Arbeit des belgischen Staatsarchivs unterstützen, zusätzlich wird sie in der Altenpflege arbeiten.

Patin/Pate werden

Palina, Deutschland

Palina Novik aus Belarus wird bei Arolsen Archives in Bad Arolsen arbeiten und Dokumente für Nachkommen von Verfolgten zugänglich machen.

Patin/Pate werden

Paul, Belgien

Paul Tiedtke aus Nürnberg wird sich in Brüssel bei "ATD Quart Monde", einer Organisation gegen Armut und für Menschenrechte engagieren.

Patin/Pate werden

Paula, Deutschland

Paula Lewe aus Norwegen wird an der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz in der Pädagogischen Abteilung arbeiten.

Patin/Pate werden

Pauline, Frankreich

Pauline Körnicke aus Wildau wird in Oradur-sur-Glane in der Gedenkstätte „Centre de la Mémoire“ arbeiten. Oradour-sur-Glane wurde am 10. Juni 1944 zum Tatort des schlimmsten Massakers in Frankreich während des Zweiten Weltkrieges.

Patin/Pate werden

Pauline, Israel

Pauline Lilienthal aus Hamburg wird in Tel Aviv in der Schule "Beit Sefer On" Kinder und Jugendliche mit geistigen und körperlichen Behinderungen unterstützen und in der Betreuung von älteren Menschen mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Priél, Israel

Priél Anna Rueß aus Stuttgart wird in Jerusalem im "Beit Rachel Strauss" mit Kindern mit Behinderungen arbeiten sowie ältere Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Raphael, USA

Raphael Welsow aus Bochum wird bei "Clinton Housing" in Manhattan, New York, sozial benachteiligte Menschen unterstützen.

Patin/Pate werden

Roberta, Niederlande

Roberta Stück aus Berlin wird in Amsterdam arbeiten

Patin/Pate werden

Ronja, Israel

Ronja Bilger aus Paderborn wird in Jerusalem im jüdisch-arabischen Kindergarten "The orchard of Abraham`s children" arbeiten und sich im Kantor Center for the Study of Contemporary European Jewry" an der Universität Tel Aviv zu aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus forschen.

Patin/Pate werden

Rosalie, Norwegen

Rosalie Saffran aus Stralsund wird in der Internatsschule „Lundheim Folkehogskole“ in Moi Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Rouven, Frankreich

Rouven Friedrich aus Hildesheim wird in Paris im "L'ARCHE à Paris" mit Menschen mit Behinderungen leben und arbeiten.

Patin/Pate werden

Ruben, Niederlande

Ruben Umbach aus Aachen wird das Stadtteilpastorat "Goud van Noord" in Rotterdam in der sozialen Arbeit unterstützen.

Patin/Pate werden

Sara, Deutschland

Sara Brunner aus den USA wird an der Evangelischen Versöhnungskirche in Dachau Besucher*innen unterstützen.

Patin/Pate werden

Sarah, USA

Sarah Hertrich aus Pommersfelden wird in Skokie bei Chicago im Illinois Holocaust Museum in der Bildungsarbeit tätig sein.

Patin/Pate werden

Sibel, Niederlande

Sibel Karakayali aus Berlin wird im" Nationaal Monument Kamp Vught", der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers "Herzogenbusch", arbeiten.

Patin/Pate werden

Simon, Norwegen

Simon Peter Falley aus Dülmen wird in der Folkehogskole, einer Internatsschule in Evenskjer in Nord-Norwegen Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen unterstützen.

Patin/Pate werden

Simon Paul, Belgien

Simon Paul Dreier aus Berlin wird in Gent in der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft „De Ark-Gemeenschap Gent“ mit Menschen mit Behinderungen zusammenleben und -arbeiten.

Patin/Pate werden

Siri Kaija, Tschechien

Siri Kaija Schumacher aus Hamburg wird in Ústí nad Labem in der Kultur-Politischen Bildung und bei Živá paměť im Besuchdienst bei älteren Menschen arbeiten.

Patin/Pate werden

Stephanie, Deutschland

Stephanie O’Mahony aus Irland wird die Gedenkstätte Neuengamme bei der Öffentlichkeitsarbeit und in der Bildungsarbeit unterstützen sowie bei der Psychosozialen Arbeit mit Verfolgten Überlebende begleiten.

Patin/Pate werden

Theresa, Tschechien

Theresa Silberzahn aus Klettgau wird bei "Diecézní Charita Brno" (Brünn) Menschen mit Behinderungen unterstützen und in der Jüdischen Gemeinde mitarbeiten.

Patin/Pate werden

Thora-Marit, Griechenland

Thora-Marit Bilz aus Hamburg wird die politsche und historische Bildungsarbeit der Etz Hayyim Synagoge in Chaniá auf Kreta unterstützen.

Patin/Pate werden

Uliana, Deutschland

Uliana Ganzhurova aus Russland wird die Gedenkstätten Brandenburg/Havel unterstützen sowie bei der Cooperative Mensch mit Menschen mit Behinderungen zusammenarbeiten.

Patin/Pate werden

Viktor, Belgien

Viktor Aldo Posti aus Wuppertal wird in Brüssel das "European Jewish Community Center" (EJCC) in der historischen- und politischen Bildung unterstützen.

Patin/Pate werden

Yanes, Griechenland

Yanes Perackis aus Berlin wird in der Stadt Ioánnina (Epirus) geflüchtete Menschen unterstützen und sich für das Märtyrerdorf Lingiádes und die Jüdischen Gemeinde engagieren.

Patin/Pate werden

Yara, Tschechien

Yara Diebow aus Berlin wird im Caritas Zentrum arbeiten und bei "Ziva pamet" in Ostrava ältere Menschen im Alltag unterstützen.

Patin/Pate werden
  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •