Arbeit mit Menschen mit Behinderungen

Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderungen als gleichwertige Mitmenschen wahrgenommen und geachtet werden. Ein Freiwilligendienst in diesem Arbeitsbereich ist wie eine spannende Reise, lernt man doch im Kontakt mit diesen Menschen die Welt mit anderen Augen kennen. Die meisten Projekte mit denen ASF zusammenarbeitet, haben dabei einen integrativen Ansatz.

In einigen Projekten wohnen Menschen mit Behinderungen zusammen mit Menschen ohne Behinderungen in Lebensgemeinschaften. Die Freiwilligen sind hier ein gleichberechtigter Teil der Gemeinschaft, die meist einen kirchlichen oder anthroposophischen Hintergrund hat. Sie beteiligen sich an der Hausarbeit und arbeiten u.a. in den Werkstätten mit, in denen oft weitere internationale Freiwillige arbeiten. In Norwegen gibt es so genannte Folkshogesskolen, in denen gemeinsam gelernt und auch oft zusammen gewohnt wird.

In diesem Projektbereich sollten Freiwillige Enthusiasmus, Humor, Flexibilität und Geduld mitbringen.

  • Gefördert vom
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •