Freiwilligendienst im Schwulen Museum

1. September 2019 bis 31. August 2020 - Jetzt bewerben!

Wir suchen eine Person, die das Schwule Museum bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und im Ausstellungsbüro unterstützt. Für diese Stelle sind Deutschkenntnisse nötig.

Das Schwule Museum ist eine einzigartige Institution mit internationalem Ruf. Seit seiner Gründung 1985 hat es sich zu einem Ort entwickelt, der sich der Kunst und der Geschichte im Umfeld von Homosexualitäten und damit auch im Sinne von queer widmet. Queer umfasst für dabei unterschiedliche sexuelle und geschlechtliche Positionen wie trans, lesbisch und schwul und greift diese intersektional im Zusammenhang mit anderen gesellschaftlichen Fragen auf; gleichzeitig geht es für das Schwule Museum um eine Perspektive, die auf queere Weise den Blick auf die Welt richtet.

Das Schwule Museum macht Ausstellungen und Veranstaltungen und besitzt ein umfangreiches Archiv und eine Bibliothek. Es sieht es als seine Aufgabe, unterschiedliche Formen und Dokumente von kulturellen, wissenschaftlichen, sozialen und politischen Äußerungen und Aktivitäten zu bewahren, zu präsentieren sowie die Arbeit damit weiter voranzutreiben. Das Schwule Museum ist damit zugleich ein Ort der Community als auch eine Institution, die die Anliegen von LSBTQI innerhalb der breiteren Öffentlichkeit vertritt.

Das bringst du mit:

Du hast Interesse an LSBTIQ*-Themen und kannst selbständig arbeiten. Du kannst gut Deutsch und Englisch (mindestens B1/B2), du hast Erfahrung mit Sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram) und kannst gut mit Microsoft Office und Internetanwendungen umgehen.

Diese Stelle ist kombiniert mit Besuchsdiensten bei alten Menschen (Jüdische Gemeinde).

Alle Infos zur Bewerbung gibt es unter: https://www.asf-ev.de/freiwilligendienst/bewerbung-aus-anderen-laendern/bewerbung/

  • Gefördert vom
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •