Projekte in Israel

Alfred Wiener Bibliothek - Tel Aviv
Institut auf dem Universitätsgelände mit Originaldokumenten, schwerpunktmäßig zu Antisemitismus. Hilfe bei der Archivierung und Dokumentation.

Amcha - Haifa, Jerusalem, Kirjat Motzkin, Nahariya
Psycho-soziale Beratungsstelle für traumatisierte Überlebende der Schoa und die 2. Generation. Individuelle Betreuungsarbeit.

Beit Bart - Jerusalem
Altenheim. Individuelle Betreuung, Besorgungen, kulturelle Aktivitäten.

Beit Ben Yehuda - Jerusalem
Internationale Jugendbegegnungsstätte. Mitarbeit im Büro, inhaltliche und organisatorische Arbeiten bei Begegnungsprogrammen.

Beit Frankforter - Jerusalem
Altentagesstätte, die von vielen Schoa-Überlebenden besucht wird. Tätigkeit im Betreuungsprogramm und handwerkliche Aktivitäten.

Beit Horim Anita Müller-Cohen - Tel Aviv
Altenheim für aus Mitteleuropa stammende alte Menschen. Hilfe bei der Pflegearbeit und bei der individuellen Betreuung, Besorgungen, Spaziergänge, Ausflüge.

Beit Horim Pinchas Rosen - Tel Aviv
Altenheim für aus Mitteleuropa stammende alte Menschen. Hilfe bei der Betreuung alter Menschen, bei Ausflügen und in der Bibliothek.

Beit Rachel Strauss - Jerusalem
Schule für Kinder mit geistigen Behinderungen. Hilfe im Unterricht, in den Pausen und bei Ausflügen.

Beit Sefer Ilanot - Jerusalem
Tagesschule für Kinder mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Hilfe im Unterricht, Betreuung in den Pausen und bei Ausflügen.

Beit Sefer On - Tel Aviv
Schule für Kinder und Jugendliche mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Unterstützung im Unterricht und im Freizeitbereich.

Beit Uri - Afula
Anthroposophisch ausgerichtete Dorfgemeinschaft für Menschen mit Behinderungen. Begleitung im Alltag und bei Ausflügen.

Central Archives for the History of the Jewish People - Jerusalem
Nationalarchiv zur Rekonstruktion der Vergangenheit des jüdischen Volkes. Dokumentations- und Forschungsarbeit.

Gan HaSchikumi - Jerusalem
Vorschule für Kinder mit cerebraler Bewegungsstörung. Betreuung einer Kindergruppe im Tagesprogramm.

Gan Or - Kirjat Ata
Tagesschule für Kinder und Jugendliche mit mehrfachen Behinderungen. Hilfe im Rahmen der Beschäftigungs-, Physio- und Sprachtherapie.

Haifa Women's Crisis Shelter - Haifa                                                                                        Frauenhaus, in dem Frauen und Kinder in Notlage zeitweise wohnen. Tätigkeit in der Kinderbetreuung.

Idan HaSahav - Jerusalem
Seniorenheim. Arbeit auf der Pflegestation und in der Freizeitbetreuung von oft deutschsprachigen Bewohner*innen des Hauses. 

Irgun Jozei Merkas Europa - Haifa
Individuelle Betreuung alter Menschen in verschiedenen Altersheimen in Haifa, die betrieben werden vom "Irgun Jozei Merkas Europa", der Dachorganisation der aus Zentraleuropa nach Israel eingewanderten (deutschsprachigen) Jüdinnen und Juden.  Gespräche, Spaziergänge, Hilfe im Alltagsleben u.a.

Irgun Jozei Merkas Europa - Jerusalem
Individuelle Betreuung alter Menschen in ihren Wohnungen, Gespräche, Spaziergänge, Hilfe im Alltagsleben u.a. - koordiniert wird die Projektarbeit von "Irgun Jozei Merkas Europa" (Organisation der aus Zentraleuropa nach Israel Eingewanderten und ihrer Nachkommen).

Ischa LeIscha - Jerusalem
Frauenhaus, in dem Frauen und Kinder in Notlage zeitweise wohnen. Tätigkeit in der Kinderbetreuung.

Kantor Center for the Study of Contemporary European Jewry - Tel Aviv
Institut gegen Judenfeindschaft an der Universität Tel Aviv. Mithilfe im Archiv, Öffentlichkeitsarbeit.

Kiwunim - Nahariya
Integrationsprojekt für Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen. Einzelbetreuung und Freizeitangebote.

Leo Baeck Institut - Jerusalem
Institut zur Erforschung des deutschsprachigen Judentums vor 1933. Hilfsarbeiten im Archiv und bei der Vorbereitung von Publikationen.

Naschim Lemaan Naschim - Haifa
Frauenhaus, in dem Frauen und Kinder in Notlage zeitweise wohnen. Tätigkeit in der Kinderbetreuung.

Terem Tachana Merkasit - Tel Aviv                                                                                              Klinik für geflüchtete Menschen. Hilfe bei der Aufnahme von Patient*innen, in der alltäglichen Klinikarbeit und in den administrativen Tätigkeiten auf der medizinischen Station. 

Terem Tayelet - Jerusalem                                                                                                          Klinik für geflüchtete Menschen. Hilfe bei der Aufnahme von Patient*innen in der alltäglichen Klinikarbeit und in den administrativen Tätigkeiten auf der medizinischen Station. 

Yad Izhak Ben-Zvi - Jerusalem                                                                                                    Institut zur Erforschung und Dokumentation der jüdischen Geschichte in Nordafrika und in den sephardischen Gemeinden. Allgemeine Büroaufgaben, Archivarbeit, Hilfe bei der Organisation von Veranstaltungen.      

Yad VaShem - Jerusalem
Gedenkstätte zur Erinnerung an die Schoa. Hilfsarbeit im Archiv, Sichten und Katalogisieren von Dokumenten.

Als ASF-Freiwillige in Israel

"Nach drei Jahren Geschichtsstudiumwollte ich einmal ganz praktisch erfahren, welche Rolle die Geschichte im Leben von Menschen spielt. In meinem Freiwilligenjahr will ich außerdem im Leben anderer Menschen etwas zu verändern. So freut es mich sehr, wenn ich in 'meinem' Seniorenheim positiv überrascht gefragt werde: 'Warum machst du das mit uns alten Leuten überhaupt? Du musst doch gar nicht zur Armee…'". Karen, 23 Jahre

Was uns bewegt

Die aktuellen ASF-Freiwilligen in Israel berichten von ihrem Friedensdienst

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •