Sommerlager 2019

Auch 2019 führt Aktion Sühnezeichen wieder mehr als zwanzig Sommerlager durch.

Belarus

19.07.-02.08.2019

Im Sommerlager in den Städten Brest und Minsk unterstützen internationale Freiwillige ehemalige NS-Zwangsarbeiter*innen. Die Gruppe hilft den alten Menschen bei Renovierungs- und Putzarbeiten.

mehr

Belgien

04.08.-18.08.2019

Belgien entdecken und einen besonderen Gedenkort an beide Weltkriege kennenlernen. Das internationales ASF-Sommerlager heißt all jene herzlich willkommen, die mehr über Belgien erfahren wollen.

mehr

Bosnien und Herzegowina

10.08.-24.08.2019

Harken, Bürsten, Schubkarren gehören zu den wichtigsten Werkzeugen für die Erhaltungsarbeiten auf dem jüdischen Friedhof in Tuzla. Daneben gilt es, eine in historischer und kultureller Hinsicht spannende Stadt zu entdecken.

mehr

Deutschland

Verschiedene Daten

Zu vielfältigem Engagement laden die Sommerlager in Deutschland ein: An Gedenkstätten für Verfolgte des NS kann historisch und kreativ gearbeitet und gelernt werden.

mehr

Griechenland

03.08.-17.08.2019

Auf Kreta treffen sich internationale Freiwillige zum Austausch und Lernen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Spurensuche in die Geschichte der griechischen Insel wärend der NS-Besatzung.

mehr

Israel

15.07.-29.07.2019 / Jugendsommerlager

Wenn Du mindestens 16 Jahre alt und unternehmungslustig bist, dann fühl Dich eingeladen! Das deutsch-israelische Jugendprojekt startet in Berlin und dann geht es gemeinsam nach Jerusalem und in die Kulturgeschichte der Musik.

mehr

Litauen

29.07.-10.08.2019

Unberührte Natur und Einblicke in europäische Multikulturalität: Wer sich im Sommerlager in Litauen engagiert, bekommt von Beidem. Im Vordergrund stehen die Pflegearbeiten auf dem jüdischen Friedhof in Vištytis und die Frage, was das mit Europa zu tun hat. Abwechslung garantiert!

mehr

Niederlande

01.07.-14.07.2019

Das Sommerlager in der niederländischen Stadt Deventer freut sich auf Teilnehmer*innen, die die Arbeiten auf dem jüdischen Friedhof der Stadt fortsetzen wollen. Wer eine Liebe fürs Theater hat, kann sie hier voll ausleben, denn zeitgleich findet das berühmte Straßentheater-Festival statt.

mehr

Norwegen

18.08.-30.08.2019

Wer mehr über die wenig bekannte Geschichte und Gegenwart des hohen Nordens Norwegens erfahren möchte, ist in diesem internationalen Sommerlager in Kokelv und Oslo genau richtig. Fjorde, Ausflüge und Hauptstadtflair warten in der Freizeit. Herzlich willkommen!

mehr

Österreich

11.08.-24.08.2019

Gemeinsam werden wir den Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim unterstützen! Inhaltlich beschäftigen wir uns an diesem historischen Ort mit der Verfolgung (psychisch) kranker Menschen im Nationalsozialismus und darüber hinaus.

mehr

Polen

Verschiedene Daten

Witamy serdecznie! - Herzlich willkommen in Polen, heisst es im Sommerlager in Polens viertgrößter Stadt Wroclaw und im deutsch-israelisch-polnischen Projekt in Bialystok und Lublin.

mehr

Rumänien

03.08.-17.08.2019

Wer Freude daran hat, ein Freizeitprogramm für ältere Menschen auf die Beine zu stellen, ist hier herzlich willkommen! In dem internationalen Sommerlager lernt ihr nicht nur die Hauptstadt Bukarest kennen, sondern taucht ein in die Geschichte und Gegenwart jüdischen Lebens des Landes.

mehr

Russland

Verschiedene Daten

Russland ist riesig und Sommerlager gibt es nur zwei. Diese jedoch sind spannende, internationale Projekte, die Begegnung mit den Menschen vor Ort bieten. Beide Projekte sind eine Einladung, mehr über die Geschichte und die aktuelle Situation im Land zu erfahren.

mehr

Tschechien

07.05.-15.05.2019 / 40+

Die Pflegearbeiten auf jüdischen Friedhöfen gehen weiter: Unser Ü40-Sommerlager in Měcholupy lädt alle ein, die mehr über Land und Leute wissen und den Friedhof wieder sichtbar machen wollen.

mehr

Ukraine

17.09.-29.09.2019 / 40+

Auf nach Czernowitz! Garten- und Pflegearbeiten auf einem der größten jüdischen Friedhöfe Europas freuen sich auf helfende Hände.

mehr

Ungarn

18.07.-01.08.2019

Kaffehauskultur, Sprachenvielfalt und Spuren der Geschichte wohin man schaut: In der Donaumetropole lernt ihr nicht nur Buda und Pest kennen, sondern kommt mit Vertreter*innen der jüdischen Gemeinde ins Gespräch über Alltag, Erinnerung und (Über)Leben.

mehr

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •