ASF in Israel - seit 1961 - Arbeit mit Shoa-Überlebenden

ASF in Israel - seit 1961

Arbeit mit Shoa-Überlebenden

ASF in Israel - seit 1961 - Arbeit mit Shoa-Überlebenden

ASF in Israel - seit 1961

Arbeit mit Shoa-Überlebenden

ASF in Israel - seit 1961 - im Projekt Gan Or

ASF in Israel - seit 1961

Arbeiten mit Menschen mit Behinderungen

ASF in Israel - seit 1961 - im Projekt Gan Or

ASF in Israel - seit 1961

im Projekt Gan Or

ASF in Israel - seit 1961 - Beit Sefer Rachel Strauss

ASF in Israel - seit 1961

Arbeiten mit Menschen mit Behinderungen

ASF in Israel - seit 1961 - Beit Sefer Rachel Strauss

ASF in Israel - seit 1961

Beit Sefer Rachel Strauss

ASF in Israel - seit 1961 - im Leo Baeck Institut

ASF in Israel - seit 1961

im Leo Baeck Institut

ASF in Israel - seit 1961 - im Leo Baeck Institut

ASF in Israel - seit 1961

Arbeit in Archiv

ASF in Israel - seit 1961 - Freundeskreis von ASF-Israel

ASF in Israel - seit 1961

Freundeskreis von ASF-Israel

שנת התנדבות בגרמניה

Als Israeli mit ASF einen Friedensdienst leisten

התוכנית הבינלאומית של אות הכפרה והשלום מאפשרת למתעניינים מארצות שונות באירופה, מארה״ב ומישראל להתנדב במשך שנה בגרמניה. לצד העבודה בפרויקטים, נוטלים המתנדבים חלק בסמינרים העוסקים בשאלות הנוגעות להיסטוריה, תרבות הזיכרון והרלוונטיות לכאן ועכשיו, כפי שהדברים באים לידי ביטוי בגרמניה ובארצות השונות מהן מגיעים משתתפי התוכנית
:לפרטים נוספים
אות הכפרה והשלום
עין-גדי 28
ירושלים
02-6732587

mehr

Erste Eindrücke der Freiwilligen Generation 2017/18

Es sind schon zwei Monate seit dem Start der Dienst der 2017/18 Freiwilligen Genoration vergangen. Hier sind die ersten Eindrücke der israelischen Freiwilligen.

mehr

Erste Eindrücke der Freiwilligen Generation 2017/18

Dialog 2018

Dialog 2018

Auch dieses Jahr bietet Beit Ben-Yehuda ein Studienreise in Israel an.
Die insgesamt 12-tägige Begegnung ist thematisch dem Jubiläumsjahr »70 Jahre Staat Israel« (1948 – 2018) gewidmet und umfasst spannende Begegnungen, Exkursionen, Seminareinheiten und Vorträge.
Mehr Information finden Sie unter dem Link.

mehr

Wir trauern um Avital Ben-Chorin

Am 6. Oktober 2017 starb Avital Ben-Chorin im Alter von 94 Jahren. Wir trauern um ein sehr wichtiges Mitglied des Freundeskreises, die die Arbeit von ASF in Israel ermöglicht hat.

mehr

Zwischen Naharija und Jerusalem

Freiwilligen-Porträts

Sie arbeiten in Gedenkstätten und Altenheimen, in Frauenhäusern und Kinderdörfern. Sie lernen und spielen mit Juden genauso wie mit Arabern, egal ob mit oder ohne Behinderungen. Sie werden mit Geschichte konfrontiert, die ihre tägliche Gegenwart prägt: ob im Archiv oder im Gespräch mit Überlebenden. Die ASF-Freiwilligen in Israel berichten

mehr

Lothar Kreyssig - A Righteous among the Nations

Lothar Kreyssig, the founder of Action Reconciliation Service for Peace (ARSP), will be honoured by Yad Vashem and the State of Israel as a Righteous among the Nations.

Lothar Kreyssig was a German judge during the Weimar and Nazi era who attempted to stop the Nazi euthanasia program. After the Second World War in 1958 he founded the volunteer organization Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. Kreyssig was a fascinating figure: committed judge, devout Christian, man of peace, keen farmer, and restless creative mind behind many organizations and initiatives in post-war Germany. During the Nazi period, Kreyssig and his wife hid two Jewish women. Therefore Yad Vashem decided 2017 to honour him as a Righteous among the Nations.

Further information on the topic of Righteous among the Nations on Yad Vashem`s website:
http://www.yadvashem.org/righteous

Further information on Lothar Kreyssig and ASF (in German):
https://www.asf-ev.de/ueber-uns/geschichte/vorgeschichte/

mehr

Ein Abend mit Gabriel Bach

Gäste im Ben Beit Yehuda

Er erzählt als wäre es es gestern gewesen: Zu unserem Länderseminar hatten wir Freiwilligen das Privileg den ehemaligen Strafverfolger und Juristen Gabriel Bach kennenlernen zu dürfen. Er erzählte lebhaft und detailreich von seiner Arbeit während des Eichmann Prozesses und dem Moment als ihm Adolf Eichmann das erste Mal unter die Augen trat.

mehr

Azubis der Firma Würth zu Gast

Würth in Israel

Im Juni durften wir Auszubildende der Firma Würth im Beit Ben Yehuda begrüßen. Das Programm hat den jungen Leuten die Chance gegeben Israel etwas kennenzulernen.

mehr

Die Arbeit von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in Israel wird aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums gefördert.