Aktuelles | 24. März 2020

Corona-Krise

Arbeit mit Einschränkungen

Unsere Programme sind weitreichend von der aktuellen Corona-Krise betroffen. Viele Länder haben strikte Einreisebedingungen, öffentliche Einrichtungen, Gedenkstätten und Museen wurden geschlossen und die Bewegungsfreiheit wird an vielen Stellen sehr eingeschränkt. Die Reisemöglichkeiten sind eingeschränkt und das Auswärtige Amt fordert Menschen aus Deutschland dazu auf, nach Deutschland zurückzukehren. Rückrufe für Freiwillige gibt es auch von verschiedenen Bundesministerien.

ASF musste die Freiwilligen schweren Herzens nach Hause zurückrufen, fast alle Freiwilligen sind zurückgekehrt. Unsere Fürsorge und Aufmerksamkeit gilt weiter den Menschen, die wir begleiten.

Wir sind sehr traurig, dass die Herzstücke und Anliegen unserer Arbeit, die Freiwilligendienste und internationalen Begegnungen, zurzeit weitestgehend nicht mehr möglich sind. Gleichzeitig haben wir für Einschränkungen und Hinweise zur Eindämmung der Pandemie Verständnis und wir möchten alles tun, um die Verbreitung des Virus zu verhindern und zu verlangsamen.

Wir haben viele Mitarbeiter*innen mit Kindern oder mit Menschen in ihrem Umfeld, die zu Risikogruppen gehören. Deshalb ist auch für ASF die Weiterarbeit nur in flexibler oder teilweise eingeschränkter Arbeit möglich. Fast alle Mitarbeiter*innen arbeiten von zu Hause.

Sie erreichen uns am besten per E-Mail. Wir bitten, von Nachfragen abzusehen, die aufgeschoben werden können oder nicht mit der unmittelbaren Begleitung von Menschen zusammenhängen.

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen über vor uns liegende Veranstaltungen, Programme oder Sommerlager machen. Wir richten uns nach den Hinweisen der zuständigen Behörden, sowohl in Deutschland als auch in unseren Partnerländern. Sollten Veranstaltungen abgesagt werden, werden wir dies unmittelbar kommunizieren. Wir prüfen aber auch Möglichkeiten, Veranstaltungen in den virtuellen Raum zu verlegen.

Lassen Sie uns alle miteinander schauen, dass wir die Menschen schützen, die jetzt unsere Begleitung und Unterstützung benötigen.

Bleiben Sie gesund!

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf Instagram Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf YouTube