Beit Ben Yehuda - Gästehaus und internationale Begegnungsstätte

An der Straße nach Bethlehem gelegen, begann Eliezer Ben Yehuda 1922 im neuen Jerusalemer Stadtteil Talpiot ein Haus zu bauen.

 

Gut 40 Jahre später begann die Geschichte der ASF in Israel. Heute befindet sich im Haus des Erneuerers der hebräischen Sprache die Landeszentrale von ASF sowie das Büro der 2004 neu gebauten Begegnungsstätte. Seither finden dort Seminare und Sprachkurse statt (Hebräisch, Arabisch & Jiddisch). Aber auch als Gästehaus für Touristen, Pilger und Besucher ist es hervorragend geeignet.

Weitere Informationen finden Sie auf der BBY-Homepage.

Im Beit Ben Yehuda befindet sich unter anderem die ASF-Israel Landeszentrale. An dieser Zweigstelle zwischen ASF, Freiwilligen, Einheimischen und der thematischen Arbeit mit Gruppen leisten zwei ASF-Freiwillige ihren Dienst. Im Jahr 2019/2020 unterstützen Vitus und Konstantin die Arbeit im BBY.