Termine | 23. Januar 2020

ASF bei Premiere von "Ein Verborgenes Leben" in Berlin

Wann: 23. Januar 2020, ab 19 Uhr

Wo: Kino International (Karl-Marx-Allee 33, Berlin)

Zur Filmpremiere von "Ein Verborgenes Leben" (Regie: Terrence Malick) wird ASF sich gemeinsam mit anderen Regierungs-und Nichtregierungsorganisationen mit einem Infostand im Foyer des Kino International vorstellen.

Die Premiere wird eröffnet mit einem Grußwort von Renate Künast (MdB) und Pater Manfred Kollig (SSCC), Generalvikar des Erzbistums Berlin. Die Hauptdarsteller*innen August Diehl, Valerie Pachner und das Filmteam werden auch anwesend sein.

Das Filmdrama erzählt die (wahre) Geschichte des österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der den Kriegsdienst in der Wehrmacht aus religiösen und Gewissensgründen verweigert und daraufhin verhaftet wird.

Mehr Informationen zum Film

 

 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf Instagram Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf YouTube