Termine | Gedenkgottesdienst | 27. Januar 2021

Gottesdienst zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
27. Januar 2021

Jehuda Bacon © Präsenz Medien & Verlag, Bad Camberg www.praesenz-verlag.com

„Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, das Leben aber nicht töten können! Fürchtet euch vielmehr vor dem, was Seele und Leib vernichten kann“ (Matthäus 10,28). Wir gedenken der Verfolgten und Ermordeten und wollen verhindern, dass sie endgültig vernichtet werden durch Vergessen. Wir denken an die Überlebenden und an die Nachkommen der Verfolgten und Ermordeten, deren Leben gezeichnet und verdunkelt ist von den Verbrechen des Nationalsozialismus. Wir suchen in der Schrift Funken der Hoffnung – als Licht im Finstern und Ermutigung zum Kampf gegen diesen Feind, der zu siegen nicht aufgehört hat.

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, die Evangelische Akademie zu Berlin und die Evangelische Kirchengemeinde in der Friedrichstadt laden ein zum Gottesdienst am 27. Januar 2021 um 18:30 Uhr. Aufgrund der COVID-19-Pandemie muss der Gottesdienst ohne Präsenz von Besucher*innen stattfinden und wird live aus der St. Matthäus-Kirche auf dem Kulturforum in Berlin übertragen. Ein Link zur Teilnahme über Internet (per Livestream) wird am 27. Januar auf der ASF-Webseite veröffentlicht.

 

 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf Instagram Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. auf YouTube