ASF-Jahrestagung 2020

16. Mai 2020, Berlin

Zeichung: Sophie Weber

Aufgrund der derzeitigen Pandemie wird die ASF-Jahrestagung nicht wie geplant als Präsenzveranstaltung in Berlin stattfinden. Gleichzeitig finden wir es wichtig, dass gesellschaftspolitisch relevante Themen – auch jenseits von Corona – nicht in Vergessenheit geraten. Wir wollen die Jahrestagung deshalb nicht einfach absagen oder auf unbestimmte Zeit verschieben, sondern freuen uns, wenn wir am Samstag, den 16. Mai virtuell zusammen kommen, zur ersten ASF-Jahrestagung als Online-Konferenz.

Auch unter veränderten Rahmenbedingungen wollen wir die Möglichkeit schaffen sich unter dem Titel:

„On the Basis of Sex and Gender: Geschichte(n) von Repression und Emanzipation“

auszutauschen und weiterzubilden.

Die Programmbeschreibung für die digitale Jahrestagung findet sich hier: Programm

Dieses Jahr ist die Teilnahme an der Jahrestagung ausnahmsweise kostenlos. Falls es dir dennoch möglich ist, die Arbeit von ASF mit einer Spende unter dem Stichwort Jahrestagung zu unterstützen, sind wir sehr dankbar:

Wir freuen uns darauf, Sie und Euch am 16. Mai online begrüßen zu können und in den Austausch zum ASF-Jahresthema zu treten!

  • Gefördert vom:
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •