Stellenangebote bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Mitarbeiter*innen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste zur Frühlingsklausur 2016.

© Bild: Gundi Abramski

Mitarbeiter*innen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste zur Frühlingsklausur 2016.

Studentische Mitarbeiter*innen im Regionalreferat

Die Arbeit von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) geschieht im Bewusstsein der gegenwärtigen Bedeutung des Nationalsozialismus und der Schoa. ASF entsendet vor diesem Hintergrund jährlich 180 Freiwillige in 11 europäische Länder, nach Israel und in die USA. Darüber hinaus veranstaltet ASF jährlich ca. 30 internationale Sommerlager.

Zum 20. August 2018 suchen wir zwei
Studentische Mitarbeiter*innen im Regionalreferat
à 10 bzw. 14,5 Stunden/Woche

Die/der studentische MA arbeitet im Regionalreferat, das die Aktivitäten mit ehemaligen Freiwilligen und Ehrenamtlichen koordiniert und Veranstaltungen organisiert.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen; insbesondere der ASF Jahresversammlung oder dem Kirchentag
  • Projektbegleitung
  • Recherche, Anfrage von Referent*innen
  • Recherche für und Vorarbeit beim Schreiben von Texten und Anträgen
  • Pflege der Regionalgruppenseite auf der Webseite

Anforderungen:

  • Interesse an aktuellen gesellschaftspolitischen Themen und wissenschaftlichen Diskussionen
  • Großes Interesse an den Themen und Schwerpunkten von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
  • Gute schriftliche Deutschkenntnisse sowie Freude am Schreiben
  • Erfahrung bei der Pflege von Webseiten (im besten Fall CMS TYPO3)
  • Selbständiges Arbeiten und Teamfähigkeit (Bereitschaft zur flexiblen Zuarbeit)
  • Organisationstalent
  • Führerschein ist von Vorteil

Außerdem:

Sie sollten zuverlässig, korrekt und teamorientiert arbeiten und mit Stress umgehen können.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Bereich Projektmanagement und Alumniarbeit zu vertiefen sowie eigenverantwortlich in einem vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeitsbereich zu arbeiten. Sie gewinnen spannende Einblicke in die Arbeit einer internationalen, politischen Organisation und sind dabei eng in einem sympathischen Team eingebunden.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 bzw. 14,4 Stunden.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 30. Juli 2018 an:

Magdalena Scharf, scharf[at]asf-ev.de

Rückfragen bitte telefonisch unter 030 28395-182.

  • Gefördert vom
  • im Rahmen des Bundesprogramm
  •  
  •  
  •